Archiv 2018

19.09.2018

(erweiterte Fassung:)

dbb sh sieht in der verwaltungsgerichtlichen Überprüfung der Besoldung keinen Ersatz für politische Lösung

Justizia

„Weder das Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgericht noch das Bundesverfassungsgericht wird dafür sorgen können, dass wir eine faire, leistungsgerechte und konkurrenzfähige Besoldung bekommen“, kommentiert dbb Landesbundvorsitzender Kai Tellkamp die Klagen gegen fortwirkende Kürzungen. „Das ist und bleibt eine Aufgabe des Landesgesetzgebers.“ Die...

Weiterlesen..
10.09.2018

Impressionen vom dbb Landesgewerkschaftstag

Beim dbb Landesgewerkschaftstag in Kiel war eine Menge los: Von der Arbeitstagung mit den Wahlen und Antragsberatungen bis zur öffentlichen Veranstaltung mit Statements zur Lage im öffentlichen Dienst vor den 170 Delegierten und Gästen unter anderem von Ministerpräsident Daniel Günther. Wir haben eine kleine Auswahl von Fotos zusammengestellt, die...

Weiterlesen..
07.09.2018

Fünfköpfiger Landesvorstand neu gewählt

Die Delegierten der Fachgewerkschaften des dbb sh haben Kai Tellkamp erneut an die Spitze des gewerkschaftlichen Dachverbandes für den öffentlichen Dienst in Schleswig-Holstein gewählt. Dem Landesvorstand gehören außerdem an: Sabine Fohler-John vom Bund Deutscher Rechtspfleger, Harm Thiessen und Nils Jessen von der Deutschen Steuergewerkschaft und...

Weiterlesen..
07.09.2018

dbb Landesgewerkschaftstag

Angebot des Ministerpräsident zum Weihnachtsgeld fällt erst einmal durch

Das von Ministerpräsident Daniel Günther auf dem dbb Landesgewerkschaftstag in Kiel verkündete „Angebot“ der Landesregierung zum Weihnachtsgeld geht an den Erwartungen der Beamten vorbei. „Thema verfehlt – setzen und nacharbeiten“ fasst dbb Landesbundvorsitzender Kai Tellkamp die frustrierte Reaktion der Betroffenen zusammen.

Weiterlesen..
03.09.2018

Vor dem dbb Landesgewerkschaftstag

dbb sh will selbstbewusst Forderungen und Vorschläge präsentieren

Am 6. und 7. September wird der dbb schleswig-holstein seinen dbb Landesgewerkschatstag in Kiel durchführen. Gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass es aufwärts geht für den öffentlichen Dienst. Unter dem Motto „Hinten anstellen war gestern“ stehen grundlegende Kursentscheidungen an. Dabei geht es nicht nur um die Aktualisierung von Forderungen,...

Weiterlesen..
24.08.2018

4. Jugendpolitisches Frühstück

Treffen mit Vertretern von SPD, FDP und SSW

Zum vierten Mal in Folge lud die dbb jugend schleswig-holstein Vertreter der Politik zum Jugendpolitischen Frühstück ein. Von der dbb Jugendvorsitzenden Kristin Seifert begrüßt wurden Beate Raudies (SPD), Dennys Bornhöft (FDP) und Lars Harms (SSW).

Der Einstieg in die Gesprächsrunde bei Kaffee und Brötchen startete mit dem Thema Weihnachtsgeld.

...

Weiterlesen..
15.08.2018

Umfrage zur Arbeitszeit:

Bei der Attraktivität ist noch viel Luft nach oben

Im Wettbewerb um Nachwuchs- und Fachkräfte wollen die öffentlichen Arbeitgeber gern mit attraktiven Arbeitszeitregelungen punkten. Das dürfte allerdings schwierig sein, wie eine Umfrage des dbb schleswig-holstein zeigt. „Der öffentliche Dienst wird von der Privatwirtschaft nicht nur bei der Bezahlung, sondern häufig auch bei der Arbeitszeit ins...

Weiterlesen..
13.08.2018

Seminare in Modulform zum Thema:

Optimale Prüfungsvorbereitung

Vorbereitung ist alles, ganz besonders, wenn es um Prüfungen geht. In unseren Seminaren zur Prüfungsvorbereitung am 08.09.2018 und 22.09.2018 erfährst Du, wie Du Dich am besten auf schriftliche und mündliche Prüfungen vorbereitest, welche Lerntechnik die richtige für Dich ist, welcher Lerntyp Du bist und was Du gegen Deine Prüfungsangst tun kannst....

Weiterlesen..
02.08.2018

Start des Ausbildungsjahrganges 2018:

Ein herzliches Willkommen an alle neuen Nachwuchskräfte

Jugendgruppe

Der 1. August markiert für viele junge Menschen den Start einer Ausbildung im öffentlichen Dienst in Schleswig-Holstein. Der dbb sh und seine Fachgewerkschaften wünschen den neuen Kolleginnen und Kollegen einen guten Start und viel Erfolg! Wir erinnern dabei aber die Arbeitgeber daran, dass der Erfolg auch in deren Verantwortung liegt.

Weiterlesen..
10.07.2018

Haushaltsentwurf 2019:

Die Regierungskoalition wird ihrem eigenen Anspruch noch nicht gerecht

Die Landesregierung hat einen Haushaltsentwurf für das Jahr 2019 vorgelegt. Finanzministerin Monika Heinold hat über die Medien erläutert, der finanzpolitische Kurs der Jamaika-Koalition sei aufgegangen. Dazu dbb Landesbundvorsitzender Kai Tellkamp: "Die Sonne ist allerdings noch nicht aufgegangen, jedenfalls nicht für den öffentlichen Dienst -...

Weiterlesen..