Archiv 2018

10.07.2018

Haushaltsentwurf 2019:

Die Regierungskoalition wird ihrem eigenen Anspruch noch nicht gerecht

Die Landesregierung hat einen Haushaltsentwurf für das Jahr 2019 vorgelegt. Finanzministerin Monika Heinold hat über die Medien erläutert, der finanzpolitische Kurs der Jamaika-Koalition sei aufgegangen. Dazu dbb Landesbundvorsitzender Kai Tellkamp: "Die Sonne ist allerdings noch nicht aufgegangen, jedenfalls nicht für den öffentlichen Dienst -...

Weiterlesen..
25.06.2018

dbb sh bezieht Stellung zum Landesmindestlohn:

Unzureichendes Instrument zur Sicherstellung fairer Einkommensbedingungen

Es geht um Geld

Die Schleswig-Holsteinische Landesregierung plant die Abschaffung des Landesmindestlohnes. Der dbb sh hat dazu im Rahmen der parlamentarischen Anhörung Stellung bezogen: "Faire, auskömmliche und leistungsgerechte Einkommen sind ein wesentliches Merkmal guter und allseits akzeptierter Arbeitsbedingungen. In diesem Bereich bestehende Defizite kann...

Weiterlesen..
12.06.2018

Beamtenrechtliches Streikverbot bestätigt:

dbb sh begrüßt Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Justizia

„Das Bundesverfassungsgericht hat im Interesse der Bürger und der weit überwiegenden Mehrheit der Beamtinnen und der Beamten entschieden“, so dbb Landesvorsitzender Kai Tellkamp. Die Karlsruher Richter haben die Unvereinbarkeit von Beamtenstatus und Streikrecht und damit die Auffassung des dbb komplett bestätigt.

Weiterlesen..
05.06.2018

dbb sh informiert - Ausgabe Juni 2018

Info

Mit der neuen Ausgabe von "dbb informiert" fassen wir wieder eine Auswahl unserer Aktivitäten der letzten Wochen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Schleswig-Holstein zusammen. Zu den Inhalten zählen die Einnahmerekorde für Schleswig-Holstein und die daraus (kaum?) abzuleitende Wertschätzung für den öffentlichen Dienst, die...

Weiterlesen..
29.05.2018

Medien haken nach:

Bleibt die Qualität in Flüchtlingsangelegenheiten auf der Strecke?

Nach den Unregelmäßigkeiten in Bremen wird nun auch in Schleswig-Holstein genauer hingesehen - denn hier wurden überdurchschnittlich viele Asylverfahren positiv beschieden. Auf Medienanfragen hat sich dbb Landesbundvorsitzender Kai Tellkamp hinter die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestellt, die in Dienststellen des Bundes, des Landes und der...

Weiterlesen..
23.05.2018

Mitmachen beim Stimmungsbild:

Umfrage zum Thema Arbeitszeit

Ihre Meinung zählt

Neben der Einkommensentwicklung sind Arbeitszeitfragen mit das wichtigste gewerkschaftspolitische Themenfeld. Dabei geht es nicht nur um die Länge der Arbeitszeit, sondern auch um verschiedene Formen der Flexibilität. Dabei dürfen weder die Wünsche der Beschäftigten noch deren Schutz auf der Strecke bleiben. Deshalb möchten wir gern ein...

Weiterlesen..
15.05.2018

Arbeitsbedingungen im Pflegebereich

Gefordert sind mutige Entscheidungen statt wirkungslose Bekundungen

Auch in Schleswig-Holstein sind quer durch die Parteien Appelle und Solidaritätsbekundungen zu vernehmen, dass wir mehr und besser bezahlte Pflegekräfte benötigen. "Das hören wir schon lange, ohne dass sich wirklich etwas ändert", moniert dbb Landesbundvorsitzender Kai Tellkamp. "Die Politik muss endlich den Mut aufbringen, Strukturen aufzubrechen...

Weiterlesen..
03.05.2018

HSH Nordbank

Neue Schulden für das Land nicht auf dem Rücken des öffentlichen Dienstes abladen

Das Dilemma um die HSH Nordbank beschert dem Landeshaushalt neue Schulden in Höhe von drei Milliarden Euro. "Wer dem Steuerzahler tief in die Tasche greift, kann auch tief fallen - insbesondere dann, wenn es um die Finanzierung überflüssiger öffentlicher Aufgaben wie das Betreiben einer Geschäftsbank geht", so dbb Landesbundvorsitzender Kai...

Weiterlesen..
18.04.2018

Tarifergebnis für Bund und Kommunen

Mehr Geld für den Nachwuchs!

Nach einem dreitägigen Verhandlungsmarathon haben Gewerkschaften und Arbeitgeber am 18. April 2018 in Potsdam eine Einigung erzielt.

Auszubildende und junge Beschäftigte im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen dürfen sich über mehr Geld und Urlaub freuen: Danach erhöhen sich die Entgelte für Auszubildende um 100 € und zwar in zwei Schritten:...

Weiterlesen..
18.04.2018

Tarifabschluss für Bund und Kommunen:

dbb sh sieht Druck auf das Land erheblich erhöht

„Bund und Kommunen haben erkannt, dass eine Schippe drauf gelegt werden muss, um freie Stellen zu besetzen und Stelleninhaber zu motivieren“, begrüßt dbb Landesbundvorsitzender Kai Tellkamp die Tarifeinigung für Bund und Kommunen. „Jetzt wird es allerdings für das Land noch schwieriger, sich im Wettbewerb um Fachkräfte durchzusetzen....

Weiterlesen..